Zum Hauptinhalt springen
Logo BVG Auskünfte

Besucherhinweis

Nächster kostenloser Auskunftstermin

Mittwoch, 2. Februar 2022

Details

BVG-Auskünfte – seit 1998 engagiert für unabhängige Beratung in der beruflichen Vorsorge

Im Jahre 1998 wurde der Verein unentgeltliche Auskünfte für Versicherte von Pensionskassen (kurz: BVG-Auskünfte) durch engagierte Fachleute aus dem Bereich der beruflichen Vorsorge gegründet.

Vater des Gedankens war und ist es heute noch, den Versicherten von Pensionskassen und deren Angehörigen eine unabhängige und unentgeltliche Beratung zur Verfügung zu stellen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass trotz der Anstrengungen von Pensionskassen, ihre Mitglieder immer auf dem aktuellen Stand zu halten, die Informationen nicht oder nur unvollständig ankommen. So wissen die Versicherten oft nicht, an wen sie sich bei einem Problem oder einer Frage wenden sollen.

Jede Pensionskasse hat eigene Regeln. Deshalb sind Auskünfte für persönliche Fragen viel wichtiger als bei anderen Sozialversicherungen. Anhand der Unterlagen können unsere Expertinnen und Experten in einem Gespräch viele Fragen sofort klären. Selbst schwierige und komplexe Fälle sind erfahrungsgemäss in der zur Verfügung stehenden Zeit von einer Viertelstunde lösbar oder zumindest kann den Ratsuchenden weitergeholfen werden.

Der Verein zählt derzeit knapp 200 Mitglieder aus der ganzen Schweiz. Die Unkosten werden durch Mitgliederbeiträge gedeckt. Der Verein darf zudem auf Sponsoren und Gönner zählen, die sein Ziel mittragen und unterstützen.

André Tapernoux
Präsident

BVG-Auskünfte in Zahlen

22

Jahre Erfahrung

160

Expertinnen und Experten

750

Auskunftsgespräche pro Jahr

10

Standorte
+ BVG-Mobil

Vorstand

Präsident

André Tapernoux

Regionalleiter Zürich

Pensionskassen-Experte SKPE, Aktuar SAV
Keller Experten AG

Vizepräsidentin

Esther Sager

Regionalleiterin Luzern

Pensionskassen-Expertin SKPE
Dipeka AG

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle wird von Patricia Bachmann in Luzern geleitet.

Regionalleiter

Mauro Camozzato

Regionalleiter Genf

Directeur adjoint
CAP Prévoyance

Sébastien Cottreau

Regionalleiter Lausanne

Actuaire ASA
Centre Patronal

Daniel Dürr

Regionalleiter Bern

Eidg. dipl. Pensionskassenleiter
Mandatsleiter Sicherheitsfonds BVG

Felix Tromp

Regionalleiter Winterthur

Eidg. dipl. Pensionskassenleiter

Florian Küng

Regionalleiter Zürich

MAS Pensionskassen Management, Betriebsökonom FH

André Lehmann

Regionalleiter Neuchâtel

Dr. Reto Leibundgut

Regionalleiter Ostschweiz

Pensionskassen-Experte SKPE, Aktuar SAV
c-alm AG

Tobias Schmid

Regionalleiter Brugg

Eidg. dipl. Pensionskassenleiter
Sozialversicherungsfachmann mit eidg. FA
PK Siemens


Buch «Die 2. Säule»

Die 2. Säule ist im Gespräch wenn die Börsen schlingern, wenn wir immer älter werden und die Stiftungsräte den Umwandlungssatz senken, wenn die Zinsen immer tiefer fallen und auch der BVG-Mindestzins tiefer und tiefer sinkt. Die 2. Säule spielt im persönlichen Alltag jedes einzelnen eine wichtige Rolle. Dennoch wissen viele erstaunlich wenig über dieses zentrale Element in unserem System der sozialen Sicherheit. Dieses Buch erklärt die wichtigsten Begriffe und gibt einen Überblick über die zahlreichen Leistungen einer Vorsorgeeinrichtung in einer einfachen, für Laien verständlichen Sprache.

Dieses Buch bietet eine Übersicht über die wichtigsten Begriffe und die Leistungen der 2. Säule. Sie erfahren, was ein Umwandlungssatz ist oder was unter dem Deckungsgrad einer Vorsorgeeinrichtung zu verstehen ist. Erklärt werden die Leistungen, auf die Sie bei Pensionierung oder bei Invalidität Anspruch haben, oder auf die Ihre Hinterlassenen nach Ihrem Tod Anspruch haben werden. Leicht verständlich erklärt, wird der Inhalt durch Illustrationen von Mix & Remix aufgelockert, deren Darstellungen oft überzeichnet oder ironisch sind und einen anderen, etwas weniger ernsthaften Blick auf die Materie werfen.

Sich mit der 2. Säule auseinanderzusetzen bedeutet auch, die eigene Pensionierung in Kenntnis der Materie zu planen, aber ebenso, sich an grundsätzlichen und grundlegenden Diskussionen über den Zweck und das Ziel der beruflichen Vorsorge beteiligen zu können. Dieses Buch richtet sich an alle, weil wir alle direkt oder indirekt von der 2. Säule betroffen sind.


Danke an unsere Unterstützer!

Sponsoren

Gönner

Mitgliedschaft und Sponsoring

Unsere Auskünfte sind kostenlos und unsere Auskunftserteilenden arbeiten unentgeltlich. Kosten entstehen unserem Verein für Administration, Infrastruktur und vor allem für Werbung. Wir können Ratsuchenden erst helfen, wenn diese wissen, dass es uns gibt.

Diese Kosten werden durch Mitgliederbeiträge, Sponsoren und Gönner bezahlt. Wenn Sie unsere Sache unterstützen möchten werden Sie Mitglied, Gönner oder Sponsor.

Übrigens: Bei uns zahlen sogar die Auskunftserteilenden einen Mitgliederbeitrag.